Skip to main content

Peter Koof

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Agrarrecht

Persönliches:

Tätigkeitsschwerpunkte:

Tätigkeiten:

  • Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Internationaler Pflanzenschutz e.V.
  • stellv. Vorsitzender des Vorprüfungsausschusses für Agrarrecht der Rechtsanwaltskammer Köln

Engagement:

Veröffentlichungen:

  • Die Beudeutung des Unionsrechts für das Verhältnis des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zu den Beteiligungsbehörden, StoffR 2018, 65
  • Pflanzenschutzmittel – Parallelhandel, gegenseitige Anerkennung und zonale Zulassung, StoffR 2016, 113
  • Parallelimport von Pflanzenschutzmitteln, AUR 2010, 97
  • Zum bäuerlichen Direktimport von Pflanzenschutzmitteln, AUR 2008, 100
  • Herstelleridentität beim Pflanzenschutz-Import, AUR 2008, 54
  • Herstelleridentität beim Pflanzenschutz-Import - Stellungnahme zu den Schlussanträgen der EU-Generalanwältin vom 11.09.2007 im Verfahren der Kommission gegen die Französische Republik (EuGH C-201/106), AUR 2007, 395
  • Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen braucht der Pflanzenschutz- und Generikahandel in der Europäischen Union unter den Anforderungen des globalen Marktes? AUR 2005, 349
  • Die Bedeutung der Herstelleridentität beim Parallelimport von Pflanzenschutzmitteln aus EU-Mitgliedsländern nach Deutschland, AUR 2004, 45

Fachvorträge:

  • 2018: Die Bedeutung des Unionsrechts für das Verhältnis des BVL zu den Beteiligungsbehörden, 61. Deutsche Pflanzenschutztagung, Universität Hohenheim
  • 2016: Vorabauskunft über einzureichende Unterlagen und Ablauf des Datenschutzes, 60. Deutsche Pflanzenschutztagung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2014: Parallelimport von Pflanzenschutzmitteln (Prozessuale Fragen), 59. Deutsche Pflanzenschutztagung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2012: 58. Deutsche Pflanzenschutztagung: Pflanzenschutz – alternativlos, Technische Universität Braunschweig
  • 2010: 57. Deutsche Pflanzenschutztagung, Humboldt-Universität Berlin
  • 2008: Rechtliche Rahmenbedingungen des Parallelimportes von Pflanzenschutzmitteln, 56. Deutsche Pflanzenschutztagung: Pflanzenproduktion im Wandel – Wandel im Pflanzenschutz? Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • 2008: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Nideggen
  • 2006: Neuere rechtliche Ermittlungen beim Parallelimport von Pflanzenschutzmitteln, 55. Deutsche Pflanzenschutztagung, Biotechnologie - Innovationsmotor für den Pflanzenschutz, Georg-August-Universität Göttingen
  • 2004: Rechtliche Entbindungen beim Import von Pflanzenschutzmitteln, 54. Deutsche Pflanzenschutzmitteltagung Universität Hamburg
  • 2002: Importe von Pflanzenschutzmitteln, 53. Deutsche Pflanzenschutztagung, Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn